About us.

Huhu, that's me - Birgit - BritJet - sewloony
Huhu, that's me - Birgit - BritJet - sewloony

Huhu, ich bin's - Birgit aka BritJet - eine (näh-)verrückte (alleinerziehende) Mama aus den Alpen.

 

2014 stellte mein kleiner Prinz Leon alles auf den Kopf. Ich stellte alles bisher Erlebte in Frage und war plötzlich: MAMA

Was für ein Tornado an Veränderungen dieser kleine, unglaublich entzückende Zwerg mit sich brachte.

 

Durch Leon hab ich mich endlich wieder gespürt. Die ersten Stunden mit ihm waren fantastisch - der Kleine hat    sofort mein Herz erobert. Als wir das erste Mal alleine waren, hat er mich mit großen Augen angeschaut und angelächelt.

Dank ihm, kam ich (wieder) zum Nähen. Weihnachten 2014 flatterte meine erste (eig. zweite - die erste hab ich mir in der Hauptschule gewünscht und nach ein paar Wochen meiner Oma weitervererbt :-D) Nähmaschine ins Haus.

 

Und so kam eines zum anderen - wenn man selber Mama ist, dann interessieren einen plötzlich ganz andere Themen und Dinge. Man realisiert. Man probiert. Man hinterfragt. Man nimmt nicht einfach hin. Man beginnt auf einmal wieder alles neu zu entdecken...

 

Und hier auf meiner Seite gibt es so alle möglichen Themen. Beschränken auf etwas mag ich mich nicht. Kann ich auch nicht. Dazu bin ich einfach zu gierig an Wissen. 

 

Gerne könnt ihr mir auch auf Instagram oder Facebook folgen.

 

Let's explore the world with my little Leon!


Juhu - that's me - little Leon
Juhu - that's me - little Leon

Huhu - ich bin's - Leon - der kleine Prinz, der das Leben meiner Mama ganz schön auf den Kopf gestellt hat - aber nur zum Guten. 

 

2014 bin ich knapp 3 Wochen zu früh ins Leben gepurzelt. Hach... und seitdem entdecke ich mit meiner Mama die Welt. 

 

Oft muss sie Sachen für mich nähen. Ich suche mir einen Stoff aus und sag was ich will. Aber es passiert schon mal, dass Mama einfach was für mich näht und ich soll es dann anziehen - obwohl es mir gar nicht gefällt. :-D Gut, dass ich meinen eigenen Willen habe. 

 

Mama und ich sind ganz dicke Freunde. Wir haben meist ganz viel Spaß und auch der Quatsch kommt nicht zu kurz. 

 

Und meine Mama hat mich auch schon für Englisch begeistert - echt super. 

 

Und die Decke - ja die darf nicht fehlen. Die hab ich von Mama's Freundin Nina bekommen - die geb ich nicht mehr her.